Wachstuchtasche die Zweite

Wachstuchtasche1Nachdem meine erste Wachstuchtasche so gut bei meinen Freunden angekommen ist, habe ich mich an einen eigenen Schnitt gewagt. Ich wollte eine Tasche haben, die nicht zu groß ist, aber so flexibel gestaltet ist, dass man im Notfall viel verstauen kann.

So kam mir die Idee eine Art Messenger-Tasche zu gestalten.

Wachstuchtasche1

Die Tasche hat vorne an der Außenseite eine Reißverschlußtasche, die durch die überlappende Klappe nicht sichtbar ist.

Wachstuchtasche3

Im Inneren habe ich noch eine zusätzliche kleine Reißverschlußtasche eingenäht, sowie Gummilaschen für diverse Stifte, so dass diese nicht in der Tasche herumfliegen. Zum Ordnungssystem habe ich noch ein Band für den Schlüsselbund angebracht, somit finde ich schnell den Haustürschlüssel und muß nicht (im Fall der gefüllten Tasche) alles ausräumen.

Wachstuchtasche4

Wenn man spontan noch einkaufen muss, kann man sie gut aufgeklappt tragen, da man oben noch ein Reißverschluß eingenäht ist. So kann wirklich nichts herausfallen.

Wachstuchtasche2

Ich glaube, ich werde mir noch eine Wachstuchtasche nähen. Mal schauen welche Form ich dann wähle.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Wachstuchtasche die Zweite

  1. Pingback: Die Neue oder Alle guten Dinge sind drei | RENT A TAILOR

  2. Pingback: Was von den alten Jeans noch übrig blieb oder wie aus alten Jeans eine schicke Umhängetasche wird | RENT A TAILOR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s