Die flexible Schultüte

Schultütenkissen_5Was benötigt ein Schulanfänger zum Schulstart, natürlich eine prall gefüllte Schultüte.

Da ich nicht eine Schultüte kaufen und auch keine aus Papier basteln wollte, habe ich mich für eine genähte Schultüte entschieden – der Zusatznutzen: Man kann sie später auch als Nackenrolle oder Schmusekissen benutzen.

 

Schultüten-MusterDie Idee war schnell gefunden, da mein Sohn sich in einem Bastelbuch schon ein Motiv ausgesucht hatte.
Die Vorlagen habe ich kopiert und auf Vliesofix übertragen. Und so schnell kommt Ihr zum Ziel:
Die gewünschten Stoffe aussuchen, die Applikationen zusammennähen und auf die Schultütenhülle aufnähen.

 

 

P1080824-Schultüte Friedrich_4_neu

Den Schnitt für die Schultüte findet ihr auf der Seite von twinkletwinkle. Ich habe den Schnitt dann noch nach meinen Wünschen verändert, d.h. ich habe die Teilungsnähte anders gesetzt.
Und so macht Ihr weiter:
Für das Innenkissen müsst Ihr nur den Schnitt von der Aussenhülle nehmen und für die obere Öffnung einen runden Kreis erstellen. Dann die Aussenhülle und den Kreis  bis auf eine kleine Öffnung zusammennähen, damit man das Kissen befüllen kann. Dann mit Füllflocken stopfen und die kleine Öffnung schließen.
Fertig ist das Innenkissen.

Schultütenkissen_3

Dann noch einen Papprohling kaufen, so dass man nun die Schultüte auch mit schönen Sachen für den Schulstart befüllen kann.

Schultütenkissen_5

Der große Tag kann kommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s