Wie kopiere ich ein Schnittmuster?

schnitt-erstellen-nahtzugabe-18

 

Heute gibt es mal etwas Technisches.

Ich zeige ich Euch, wie man ein Schnittmuster aus einem Schnittbogen kopiert

nach RENT A TAILOR Art.

Es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen, wie man einen Schnitt aus einem Schnittbogen heraus kopiert.

Zunächst muß man jedoch aus dem ausgewählten Magazin sich die Modellnummer für sein Projekt heraussuchen. Ich habe mich heute für eine Fleecejacke für Kinder aus einer alten Ottobre Zeitschrift ( Herbst 4/ 2012) entschieden.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-2

schnitt-erstellen-nahtzugabe-1

 

 

 

 

 

Neben der Modellskizze werden mir die benötigten Schnittteile angezeigt und aufgelistet (Schnittliste).

Nun nehme ich den Schnittbogen, der mir angegeben wird (hier Schnittbogen A) zur Hand und suche nun meine benötigten Schnittnummer auf dem Schnittbogen, sowie deren Konturen.

Anfänger sollten sich die Konturen der Schnitteile mit einem farblichen Stift nachzeichnen, dann ist es einfacher den Schnitt zu kopieren.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-18c

 

Nachdem ich alle Teile auf dem Schnittbogen gefunden habe, kann ich auf verschiedene Art den Schnitt kopieren. Entweder man nimmt sich ein dünnes Seidenpapier oder durchsichtige Folie und legt es auf den Schnittbogen. Dann zeichnet man die Linien des Schnittteiles nach.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-9

Ich benutze immer Packpapier und rädel mit einem Kopierrädchen ( Kopierrädchen mit Stahlnadeln hier zu finden) das Schnittteil aus, d.h. ich lege das Packpapier unter den Schnittbogen und fahre entlang der gewünschten Größenlinie des ausgesuchten Schnittteiles entlang (bei mir hier die Größe 140). Zu den Kopierrädchen gebe ich zum Schluß noch einen Hinweis.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-5a

Wenn Ihr alle Konturlinien (auch die Markierungen, die man auf der kleinen Skizze im Heft sieht) auf dem ausgesuchten Schnittteils abgefahren seit (als Beispiel habe ich die Kapuze genommen), könnt Ihr das Packpapier unter dem Schnittbogen hervor holen.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-8

Nun habt Ihr eurer Schnittteil und müßt es nur noch entlang der Lochlinie ausschneiden, wenn Ihr nicht noch die Nahtzugaben anzeichnen wollt. Ihr solltet aber noch die Beschriftung des Schnittteiles darauf schreiben und alle anderen wichtigen Hinweise, wie z.B. Fadenlauf, Schnittteilname (Kapuze), hintere Mitte oder auch die Anzahl, wie oft Ihr dieses Schnittteil zuschneiden müßt.

So verfahrt Ihr mit allen benötigten Schnittteilen.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-10

Ich zeichne mir immer die Nahtzugaben gleich an, dann kann ich beim ausschneiden entlang des Schnittmusters schneiden und muß nicht noch die Nahtzugaben anzeichnen.
Da ich meistens die Schnitte mehrmals benutze, lohnt es sich auch die Nahtzgaben anzustellen.

Am Beispiel Manschette zeige ich euch, wie ich die Beschriftung und die Nahtzugaben anzeichne.

Jetzt noch einen kurzen Hinweis zum Kopierrädchen.

Ich benutze immer ein Kopierrädchen mit Stahlnadeln, da dieses nicht so stark den Schnittbogen perforiert wie die gezahnten Kopierrädchen. Der Abstand der Löcher ist bei Kopierrädchen mit Stahlnadeln größer und die Halterung des Rädchen ist stabiler bzw. das Rad wackelt nicht.

schnitt-erstellen-nahtzugabe-20

Wenn ich die Jacke zugeschnitten und genäht habe. Werde ich Euch das fertige Produkt zeigen.

Wie kopiert Ihr eure Schnittteile aus dem Schnittbogen? Habt ihr eine ganz andere Methode herausgefunden?

Freue mich über Kommentare.

Eure Julia

von RENT A TAILOR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wie kopiere ich ein Schnittmuster?

  1. Pingback: Die Tücke mit der Reißverschlußtasche in der Fleecejacke | RENT A TAILOR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s