In eigener Sache – Ein schneller Pullunder für das neue Weihnachtsoutfit

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-13

Die Weihnachtsgeschenke sind fertig genäht, gebastelt und schon verpackt. Ich habe also noch genügend Zeit, um mir Gedanken für mein Weihnachtsoutfit zu machen. Als ich neulich die VOX Sendung „Geschickt eingefädelt“ gesehen habe, hat sie mich zu meinem neuen Weihnachtsoutfit inspiriert. Ein Pullunder, der ohne jegliches Schnittmuster hergestellt wird.

Heute zeige ich Euch, wie ich es genäht habe.

Als ich den großen Kragen von dem roten Schlankmachkleid von Tobias in der Sendung „Geschickt eingefädelt“ gesehen habe, habe ich gleich die Idee für meinen Pullunder gehabt. Der Pullunder soll schlicht sein und einen großen locker fallenden Umschlagkragen haben.
advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-1

 

Endlich konnte ich den Rest meines Strickstoff verwenden. Ich habe schon so lange überlegt, was ich aus diesem Reststück machen soll.

 

Nun aber zum Tutorial für den schnellen unkonstruierten Pullunder.

 

Tutorial schneller Pullunder:

Zuschnitt:
Zunächst messt Ihr einen nicht zu weit sitzenden Strickpullover in der Höhe der Brustweite, so wie auch die Länge vom oberen Schulterpunkt bis zum Saum, aus. Das sind nun die Maße für den Zuschnitt.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-17

Ihr schneidet jetzt ein Rechteck mit den folgenden Maßangaben zu:

ausgemessene Brustweite + Nahtzugabe x (ausgemessene Länge x 2) + Nahtzugabe

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-4a

Da mein Reststück nicht für die ganze Länge gereicht hat, habe ich das Rechteck gestückelt und somit eine Art Bund zugeschnitten.

Nähen:
Zunächst müsst Ihr Euch die Armlöcher markieren, d.h. Ihr halbiert die Länge Eures Rechteckes und steckt eine Nadel hinein. Somit habt Ihr den oberen Punkt des Armloches markiert. Nun noch die Armlochtiefe festlegen, also wie groß Euer Armloch sein soll. Ich habe 20 cm als Maß genommen. Dann das Maß von der gesteckten Nadel abmessen und wieder eine Nadel einstechen. Dieses führt Ihr auf beiden Längenseiten durch.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-5

Um es einfacher mit der Markierung zu gestalten, habe ich den Stoff in der Länge zusammengelegt und dann die eine Stecknadelmarkierung auf die andere Seite übertragen.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-6aadvent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-7

 

 

 

 

Jetzt näht Ihr die Seitennähte jeweils bis zu den Stecknadeln zusammen.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-9

Es entstehen nun zwei Löcher ( = Armlöcher) an der Seitennaht.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-8

Jetzt müsst Ihr nur noch die Säume an den Armlöchern und am Hals, sowie am Saum umschlagen und festnähen.advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-12

Falls ihr meine Variante mit dem angenähten Bund nehmt, müsst Ihr erst den Bund annähen und dann die Säume festnähen. Ich habe die Seitennähte und die Bundansatznaht mit der Overlock genäht und die anderen Nähte mit der Nähmaschine.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-10 advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-11

 

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-15 advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-16

 

 

Fertig!

Der Pullunder war innerhalb einer halben Stunde zugeschnitten und genäht, somit habe ich noch Zeit gefunden einen passenden Rock zuzuschneiden. Ich hoffe nur, daß ich den Rock auch noch so schnell bis Weihnachten genäht bekomme.

Hier noch ein Tipp für einen super leckeren und schnell gemachten Weihnachtsnachtisch:
Das Gewürz Spekulatius Parfait von 180gradsalon.de
Habe ich schon letztes Jahr ausprobiert und wir waren alle super begeistert.

advent-pullover-naehen-ohne schnittmuster-14

 

 

Ich wünsche Euch
einen besinnlichen 4. Advent,

Eure Julia

von RENT A TAILOR

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „In eigener Sache – Ein schneller Pullunder für das neue Weihnachtsoutfit

  1. Pingback: Ein Kuschel-Sweatshirt für kühlere Sommerabende | RENT A TAILOR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s