Wie aus einem alten Pulli ein trendiges Sweatshirt wird

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_8a

 

Es ist mal wieder Zeit meinen Upcycling Haufen zu minimieren.

Daher zeige ich Euch heute, wie aus meinem alten selbstgenähten Pullover ein kuscheliges trendiges Sweatshirt für meinen Sohn geworden ist.

 

Ich weiß auch nicht, wann ich diesen quadratisch praktischen V-Ausschnitt Pullover genäht habe, aber es ist schon ein paar Tage her, denn so weite Pullover trage ich jetzt irgendwie nicht mehr.aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_1

Der Stoff zeigte kaum Abnutzungserscheinungen auf, so daß man ihn wirklich noch sehr gut verwerten konnte. Auch von der linkes Warenseite war er fast wie neu.aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_4

Als Erstes habe ich die Ärmel- und Seitennähte aufgeschnitten, denn ich hatte keine Lust die Nähte aufzutrennen.

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_5

Dann konnte ich den Pullover glatt auf den Boden legen und meine Schnittteile für das neue Sweatshirt platzieren. Ich konnte problemlos die Ärmel, das Vorder- und Rückenteil aus dem Pullover herausschneiden. Für den Kragen und die Ärmelabschlüsse mußte ich mir noch etwas überlegen.

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_6

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_7

 

 

 

 

 

 

Auf die Ärmel habe ich blaue Patches aus Sweatshirtstoff genäht und das Vorderteil hat aus dem selben Stoff einen Taschentunnel mit runden Eingriffen erhalten. Leider war die Beleuchtung nicht mehr so gut, so daß der blaue Sweatshirtstoff hier auf den Bildern irgendwie braun aussieht und der alte Frotteefleece vom alten Sweatshirt auch auf einmal eine andere Farbe hat. Egal, man kann trotzdem alles gut erkennen.

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_19

Den Kragen habe ich als modernen Tunnelkragen konstruiert und da ich leider nicht SnapPap zur Verfügung hatte, habe ich ein Rest von einem Alcantara Stoff als Quadrate für die Ausgänge der Kordel aufgenäht. Die Ärmel und der Saum haben jeweils noch ein Bündchen erhalten. Wie man diese annäht, habe ich schon mal in einem älteren Post erklärt.

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_12

aus_alt_mach_neu_pullover_trendiges_sweatshirt_upcycling_20Meinem Sohn gefällt das neue Sweatshirt super gut. Er will es gar nicht mehr ausziehen. Somit hat der Upcycling Haufen wieder ein Teil weniger und meinen Sohn habe ich damit glücklich gemacht. Was will man mehr.

Vielleicht habt Ihr ja auch schon aus alten Sachen schöne neue Dinge für Euch oder Eure Kinder genäht, dann zeigt sie mir doch oder schreibt mir.

Viel Spaß beim Nachnähen.

Eure Julia

von RENT A TAILOR

Advertisements

2 Gedanken zu „Wie aus einem alten Pulli ein trendiges Sweatshirt wird

  1. Hallo, ich antworte zum ersten Mal bei so einem Blog, hoffe das funktioniert 😊. Aber ich hab aus meinem alten Pulli (Baumwolle) einen Pullover für unseren Sohn genäht. Der kragen, der bei mir ein etwas größerer v Ausschnitt war, passte sich perfekt der kleineren Größe für den Sohn an. Lediglich hinten hab ich den Kragen neu angenäht. Und die Ärmel natürlich auch verkleinert. Und vorne ist mit viel Sorgfalt eine Applikation von Pluto entstanden. Wie kann ich dir ein Foto senden?
    Dein Sweatshirt ist übrigens toll geworden. Ich liebe es auch aus alten Sachen was komplett neues zu machen. Ist super aus scheinbar unbrauchbaren etwas neues und vor allem einzigartiges zu machen😀.

    • Hallo Marion,

      über das Foto von Deinem Pullover würde ich mich sehr freuen. Du kannst es an meine Email Adresse „rentatailor@email.de“ schicken.
      Ich finde es auch immer wieder schön aus alten Dingen etwas neues herzustellen. In letzter Zeit habe ich ein paar alte Jeans zu Topfhandschuhe für Freunde verarbeitet.
      Mal sehen, was mir als nächstes von meinem Upcycling-Haufen in die Hände fällt.
      Viele Grüße aus Berlin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s