Ran ans Bündchen Teil 4 oder Bündchen- Halsausschnitt mit Streifen auf die schnelle Art versäubern

Da ich zur Zeit im T-Shirt Nähfieber bin und ein T-Shirt nach dem anderen nähe. Zeige ich Euch heute im Tutorial noch eine Halsbündchen-Variante, die auch etwas schneller geht, als die auf die „feine Art“ verarbeitete.

 

Was wird an Schnittteilen benötigt?

  • ein Vorderteil
  • ein Rückenteil
  • ein Bündchenstreifen
  • ein Jerseystreifen

Die Länge des Bündchenstreifens ergibt sich wieder aus dem ausgemessenen Halsloch minus 1 bis 2 cm. Die Breite sollte hier nicht mehr als 4 cm sein, da sich das Bündchen sonst nicht schön legen lässt.

Der Jerseystreifen hat auch eine Breite von 4 cm. Die Länge ergibt sich aus der Strecke von Schulternaht über Rückenhalsloch zur Schulternaht und sollte etwas länger sein.

Jetzt schließt Ihr wieder die Schulternähte und den Bündchenstreifen näht Ihr zu einem Ring zusammen.

Dann werden wieder das Halsloch und das Bündchen geviertelt.( genaue Beschreibung wie man ein Halsloch viertelt, habe ich in meinem posts „Ran ans Bündchen Teil 2“ oder auch  „Ran ans Bündchen Teil 3“ geschrieben ).

Jetzt steckt Ihr den zur Hälfte gefalteten geschlossenen Bündchenring in das Halsloch, so daß die Stecknadel von den Vierteln aufeinander treffen.

Danach nehmt Ihr den Jerseystreifen, faltet ihn auch zur Hälfte und steckt ihn von der Schulternaht beginnend an das hintere Halsloch.Bild 1: Beim Annähen fangt Ihr am Besten an der Schuternaht an, so daß Ihr alle Lagen (T-Shirt-Halsausschnitt, gefalteter Bündchenstreifen und gefalteter Jerseystreifen) kantengleich aufeinander legt.

Bild 2: Dann näht Ihr entlang der Schnittkante und dehnt den Bündchenstreifen sowie auch den Jerseystreifen auf die Länge des Halsloches.

Bild 3 und Bild 4: Kurz vor dem 2. Schulternahtpunkt müßt Ihr nun den Jerseystreifen bis zum Schulternahtpunkt anlegen und dort dann abschneiden (aber nur den Jerseystreifen, nicht den Bündchenring! ).

Dann näht Ihr weiter bis der Bündchenstreifen komplett in das Halsloch genäht ist.

So sollte jetzt Euer Halsloch mit Bündchenstreifen und Jerseyband aussehen.

Danach klappt Ihr den Jerseystreifen nach innen und steckt ihn fest.

Dann könnt Ihr den Jerseystreifen an der Bruchkante von Schulternaht bis Schulternaht feststeppen. Ich benutzte dafür immer einen speziellen Kantenfuß, der bei meiner Maschine dabei ist.

Zum Schluß noch das vordere Halsloch von der rechten Warenseite absteppen, dabei die Nahtzugabe des Bündchenstreifens in das Vorderteil legen und beim Nähen den Stoff leicht dehnen, aber nur wenn Ihr einen normalen Steppstich nehmen solltet.


Diese Verarbeitung geht wieder etwas schneller als die „feine Art“ Verarbeitung und ist auch um eine Lage dicker, aber das merkt man beim Tragen überhaupt nicht.

Viel Spaß beim Nachnähen.
Eure Julia
von RENT A TAILOR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s